Archiv der Kategorie: Breitensport

TVBB MASTERS 2022

Beitrag vom 16.10.2022:

Unser großes Event ist nun vorbei. Nun heißt es warten auf die Ausgabe im KJ 2023.

Wir wollen unser Event hier nochmal Revue passieren lassen.

Statement vom Pressereferent Michael Günther:

„Gänsehaut pur! 254 Teilnehmer aus 42 Vereinen bei den Master in Falkensee. Ich habe an dem Tag nur glückliche Gesichter gesehen. Die Organisation unserer Taekwondo-Verein „Falkenfighter“ e.V. war einfach super. Es hat wirklich alles reibungslos geklappt. Ein toller Tag für den Sport Taekwondo und für den Verband TVBB.“

Ergebnisse Vereinswertung:

  1. Platz – TKD Elite Berlin e.V.
  2. Platz – Team Fullcontact – TSV Rudow 1888 e.V. Abt Taekwondo
  3. Platz – Chikara Berlin e.V.

Ergebnisse Verbandswertung:

  1. Platz – TVBB
  2. Platz – BTV
  3. Platz – BTU
Siegerehrungen

Danksagung:

Ein großes Dankeschön geht an alle Personen die das möglich gemacht haben.

Als Dankeschön soll nun ein Ständiges Denkmal auf der Seite des TVBBs stehen. Hier werdet Ihr für immer eine Zusammenfassung von unseren MASTER 2022 finden!

Link:

TVBB MASTERS 2022 | Taekwondoverband Berlin-Brandenburg e.V.

Helfer und Helferinnen

Euer TVBB

Ostdeutscher Kampfrichterlehrgang 2022

Beitrag vom 10.10.2022:

Am Wochenende vom 08./09.10.2022 fand der Ostdeutsche Kampfrichterlehrgang, organisiert von der Landeskampfrichterreferentin des TVBBs – Ai Quynh Vo -, in Potsdam statt. Länderübergreifend nahmen Kampfrichter-/anwärter der TUT, TUSA und TUMV teil, mit dem Ziel, dass neuste Regelwerk im Kyorugi-Bereich zu erlernen. Schwerpunkt waren die Änderungen zum Juni und September 2022 mit dem Best of Three System.

Nach einer ersten Theorieeinheit wurde das Erlernte durch praktisches Üben umgesetzt. Betreut wurden die Teilnehmer:innen hierbei von Sebastian (LKRR-IR TUSA) und Anne (IR). Mithilfe der beiden wurden alle relevanten Handzeichen geübt, korrigiert und perfektioniert. Nach der verdienten Mittagspause wurde den Teilnehmenden die unterschiedlichen Abläufe am Wettkampftag und Kampfdokumentationen wie das TA-Paper vorgestellt und beispielhaft durchgespielt. Anschließend wurde weiter an der Praxis gefeilt. Der Abend des 1. Tages klang nach einem Spaziergang durch die schöne Innenstadt von Potsdam beim gemeinsamen Abendessen aus.

Der 2. Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück und der Vorstellung des Tagesablaufs. Gestartet wurde wieder mit dem praktischen Teil, sodass alle Handzeichen und Kommandos einmal durchgespielt wurden.
Anschließend wurde mit Hilfe von Stev (IR) und des Daedo und Video Replay -Systems der TUT in fiktiven Kämpfen verschiedene Gam-Jeom und Videoreplay-Situationen durchgespielt mit dem Ziel, das Können aller zu testen und zu festigen. Ein großer Dank geht hierfür an die Landeskaderkämpferin Caro der TUSA und dem Landeskaderkämpfer Kay des TVBBs. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen für ihre Teilnahme und hoffen, dass wir sie auf den kommenden TVBB-Masters als PR/KR und auf vielen weiteren Turnieren wiedersehen werden.

Euer TVBB

DAN-Vorbereitungslehrgang I/2022

Beitrag vom 26.09.2022:

Am 25.09.2022 fand unter der Leitung von unserer Katrin (Vize-Präsidentin Brandenburg) der erste DAN-Vorbereitungslehrgang in diesem Jahr statt.

12 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten sich von 11 Uhr bis 16 Uhr in Potsdam Am neuen Palais eingefunden, um sich optimal für Ihre erste oder nächste DAN-Prüfung vorzubereiten.

Es wurden alle Bereiche einer DAN-Prüfung angesprochen und durchgearbeitet. Auch solche Feinheiten, wie läuft man richtig auf die Prüfungsfläche.

Impressionen

Vielen Dank für die Orga und die Zeit geht an:

Günter Ixmann – Prüfungsreferent
Dr. Katrin Paschke – Referentin

weiterführende Infos bekommt Ihr auch hier:

DTU-Prüfer | Taekwondoverband Berlin-Brandenburg e.V. (tvbb.info)

Deutsche Taekwondo Union e.V.: Regelwerke & Co. (dtu.de)

Euer TVBB

Leistungsdiagnostik am Landesstützpunkt Potsdam

Beitrag vom 30.08.2022:

Egal ob Anfänger oder erfahrener Sportler, die Teilnehmenden stellten sich den Herausforderungen einer Fitness-Leistungsdiagnostik am 28.August am Landesstützpunkt in Potsdam. Basierend auf jahrzehntelanger sportwissenschaftlicher Erfahrung, wurde anhand verschiedener Übungen an unterschiedlichen Stationen die Grundlagenausdauer und die Kraftausdauer verschiedener Muskelgruppen, sowie die Sprungkraft getestet. Aber auch die Beweglichkeit, als eine wesentliche Voraussetzung im Taekwondo wurde überprüft. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für das zukünftige Training und für individualisierte Trainingspläne bei den Top-Athleten. Es nahmen Sportler verschiedener Vereine des TVBB teil.

Eindrücke

„Die meisten haben trotz der langen Sommerpause ein gutes Niveau, auf dem wir aufbauen können. Vor allem die Jüngeren zeigten zum Teil ganz enorme konditionelle Leistungen“, resümiert die Stützpunkttrainerin Katrin.

weitere Infos:

USV Potsdam e.V. Abt. Taekwondo

Euer TVBB

Perfect Taekwondo Akademie: Krafttraining

Beitrag vom 29.08.2022:

Die Weiterbildung ist weiterhin ein großes Thema im Verband. Das funktioniert bei uns auch sehr gut vereinsübergreifend.

Unser Verein Perfect Taekwondo e.V. Berlin bietet dafür die Perfect Taekwondo Akademie an. Referent war dort Max Schumann (5. DAN Taekwondo und Trainer-A-Lizenz).

Es wurde in 4. Std. alle Trainingsmethoden zu allen Kraftarten angesprochen. Dies wurde theoretisch und praktisch geübt.

Theorie und Praxis

Der TVBB  vergibt 1 LE zur Verlängerung von Taekwondo-Trainerlizenzen.

Die Gruppe

Falls Ihr Interesse für den nächsten Durchlauf bekommen habt, dann schaut gern hier nach:

Perfect Taekwondo Akademie: Krafttraining – Perfect Taekwondo e.V. Berlin (perfect-taekwondo-ev.de)

Der nächste Termin ist am 27.11.2022.

Euer TVBB

Der TVBB in der aktuellen DTU-Zeitschrift 07/2022

Beitrag vom 13.08.2022:

Am 11.06.2022 fand in Falkensee der BBSL unserer Falkenfighter e.V. statt. Dieses hat es mit einem ausführlichen Bericht in die aktuelle Ausgabe geschafft. Schaut unbedingt mal rein.

Wir sagen: „toll gemacht!“

Die Zeitschrift könnt ihr unter www.dtu.de abonnieren.

Vielen Dank geht an:

Ingo Böhme – Falkenfighter e.V.

Georg Streif – Wettkampf
Werner Unland – Poomsae
Mike Paustian – Selbstverteidigung
Stephanie Wiechert – Breitensport
Klaus Haggenmüller – Breitensport
Dr. Benjamin Schönfeld – Gesundheit

Deutsche Taekwondo Union e.V. (DTU)

Euer TVBB

BBSL in Falkensee am 11.06.2022

Beitrag vom 12.06.2022:

Bei besten Wetter und bester Stimmung fand am Wochenende der lang erwartete BBSL in Falkensee statt. Es haben sich ca. 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingefunden. Die Organisation von unseren Falken war wie immer top. (Taekwondo-Verein „Falkenfighter“ e.V.)

Die Auswahl der Referenten und Referentinnen war ebenfalls top. Jede Leistungsklasse und jedes Alter hat hier etwas gefunden, um an seinen Techniken zu arbeiten.

Referenten waren:

Georg Streif – Wettkampf
Werner Unland – Poomsae
Mike Paustian – Selbstverteidigung
Stephanie Wiechert – Breitensport
Klaus Haggenmüller – Breitensport
Dr. Benjamin Schönfeld – Gesundheit

Da besprechen die Namen für sich! Vielen Dank für Euer Engagement!

Gruppenfoto
Impressionen

Resümierend können wir sagen, dass das ein sehr gelungener Lehrgang war. Wir empfehlen jeden Sportler und jeder Sportlerin im TVBB einmal so einen tollen Lehrgang mitzumachen.

Besondere Genesungswünsche gehen an unsere Jin-Ah vom USV!

Vielen Dank für alles geht vom Vorstand des TVBB an unsere Taekwondo-Verein „Falkenfighter“ e.V. !!!

Euer TVBB

#Taekwondo 2.0

Wie sieht SOCIAL MEDIA ARBEIT bei den Vereinen aus?

Beitrag vom 11.05.2022:

Keinem Medium ist es in der Geschichte vergleichbares gelungen, in relativ kurzer Zeit weltweit so an Bedeutung zu gewinnen. Dabei hat sich das Nutzungsverhalten in den letzten Jahren maßgeblich verändert. Der Internetnutzer ist heute nicht mehr reiner Konsument. Die zunehmende Verbreitung der sogenannten sozialen Medien macht aus dem Konsumenten einen Akteur, der selber Inhalte liefert und durch sein Konsumverhalten die Verbreitung von Informationen mitbestimmt.

Auch hierzulande sind Facebook, Twitter, Instagram und Co. für viele gerade junge Menschen ein fast unverzichtbarer Bestandteil des Alltages, der Kommunikation und nicht zuletzt der Informationsbeschaffung und Meinungsbildung geworden. Wenig verwunderlich, dass binnen kürzester Zeit auch viele Taekwondo-Vereine den Nutzen der sozialen Medien für die externe Kommunikation erkannt haben. Die gesamte Arbeit im Verein wollen wir uns heute bei unserem Mitglied Taekwondo Tigers Berlin e.V. anschauen.

Interview-Partner ist:

Wo seid Ihr überall vertreten?

Wir sind auf allen Plattformen die es so gibt. Unsere Hauptplattformen sind aber Facebook, Instagram und TikTok. Auf die Vereinsseite  schauen nur noch wenige User.“ (vgl. Bild)

Die Plattformen

Warum nutzt ihr das so ausgiebig?

Das sind unsere Hauptplattformen für Werbung. Kein Mensch schaltet heute noch eine Anzeige in der Zeitung. Schon früher in den 90zigern hat das nur mäßigen Erfolg gebracht.  – Entweder geht man mit der Zeit oder man geht mit der Zeit.

Was war Euer größte Erfolg?

Während der Corona-Zeit haben wir ein Video über TikTok veröffentlich, dass hat 82.000 Likes und 800.000 Views gebracht. Unser Mitglied wurde danach in unserem Viertel auf der Straße erkannt. Und das bringt natürlich jede Menge kostenlose Werbung für den Verein.“

Wieso ist das so wichtig für Euch?

Es ist einfach wichtig in der heutigen Zeit kostenlosen Werbung zu haben. Die Corona-Zeit hat uns viele Mitglieder gekostet. Durch die Plattformen haben wir eine sehr gute Möglichkeit neue Mitglieder zu akquirieren.

Die Tigers in Aktion

Was sind Eure Tricks bei der Erstellung der Beiträge?

„Wir haben tatsächlich eine Bezirksbezogene SEO (Suchmaschinenoptimierung – englisch search engine optimization) gemacht. Das heißt, wenn ihr bei uns im Bezirk >Kampfsport< bei Google-Maps eingebt, dann tauchen wir auf. Es bringt uns nichts, wenn jemand als Suchergebnis unsere Schule in der Region Potsdam angezeigt wird. Diese Interessenten würden dann eher zu einem Potsdamer Verein gehen, als zu uns zu kommen. Da muss man dann natürlich die Verschlagwortung in den Texten anpassen. So funktioniert aber nun mal Google. Das muss man heutzutage verstehen.

Die Arbeit in Bildern

Wie nehmen die Kinder und Eltern Eure Social-Media-Arbeit auf?

Sehr gut. Sehr viele haben verstanden, dass das heutzutage elementar wichtig ist. Da wird auch nicht wegen einer Datenschutzerklärung gemeckert. Als Beispiel: Neben der normalen Arbeit auf den Plattformen haben wir auch online-Training während der Corona-Zeit angeboten. Viele Mitglieder waren einfach sehr dankbar. Ich habe dafür an manchen Tagen zwar 8 Stunden Training geben müssen, weil ich die Gruppen teilen musste. Aber am Ende haben wir sogar eine Online-Kup-Prüfung hinbekommen.

Was wünscht du dir für die Zukunft?

Ich wünsche mir, dass wir als so alle so zusammen bleiben. Wir sind einfach eine coole Truppe. Also auch die Eltern usw. Wir wollen mit Leuten und Menschen wachsen die zu uns passen.

Fazit

Die sozialen Medien sind heute wichtige Plattformen, für strategisches Marketing und Werbung. Sie völlig zu ignorieren ist ein Versäumnis, das heute kaum mehr zu rechtfertigen ist. Unsere Taekwondo Tigers Berlin e.V. haben das erkannt.

Vielen Dank für das Interview sagt Euer TVBB!