Frauenförderung

Gleichstellung betrifft jeden. Taekwondo ist der perfekte Sport, um Gleichstellung aktiv zu leben, denn im Taekwondo zählen Leistung, Disziplin, die Gürtel und das Team, nicht das Geschlecht. Im Training trainieren alle zusammen und es wird von allen Sportlern dasselbe erwartet. Taekwondo gibt Mädchen und Frauen das Selbstbewusstsein und die Kraft, für sich selbst und andere einzustehen.

Wir im Verband leben den Sport als Mittel zur Gleichstellung, denn Sport sollte ein Vorreiter für Chancengleichheit sein. Der TVBB unterstützt Frauen in Führungspositionen, Kampfrichterinnen, Trainerinnen und Sportlerinnen.

Ein interessantes Projekt vom Deutschen Olympischen Sportbund sind „brave stories“ (https://www.bravestories.de/). Hier sind bewegende Videos von starken Sportlerinnern und Frauen im Sportbereich zu finden. Wer auf der Suche nach Inspiration und Vorbildern ist, sollte hier einmal vorbeischauen.

Die Deutsche Taekwondo Union und damit auch der TVBB setzen sich zudem für Prävention von sexualisierter Gewalt ein. Mehr Informationen dazu unter „Gewaltprävention“.

Fragen und Wünsche sind jederzeit willkommen. Kontakt: Referentin für Gleichstellung des TVBB: Ronja Paschke, r.paschke@tvbb.info

Olympisches Taekwondo

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen