Formen-Lehrgang in Falkensee

An dem vergangenen Wochenende fand der erste Poomsae-Lehrgang nach dem Corona-Lockdown statt. Dieser wurde von unserem Verbandsmitglied Falkenfighter e.V. in Zusammenarbeit mit der Taekwondo aktuell organisiert.

Als Referent zu Gast war Michael Bussmann, den man hier nicht weiter vorstellen muss.

In entspannter Atmosphäre ging es um die Detailarbeit in den Poomsaen, um nach der langen Pause wieder in Tritt zu kommen.

(mehr …)

pOOMSAEKADERTRAINING IN kIENBAUM

Am ersten Märzwochenende 2020 fand das alljährliche Trainingslager des Landeskaders für Poomsae statt. Im Bundesleistungszentrum Kienbaum verbrachten 13 Sportler des TVBB ein höchst spaßiges und intensives Training, um sich auf die nächsten Bundesranglistenturniere in einer Zeit nach der Krise, u.a. unter der Leitung von Katrin, Lucy und Uli, vorzubereiten. Sportler vom Panda-Dojang, Perfect Taekwondo e.V. und vom USV Potsdam waren dabei.

Uns standen mehrere Hallen (Sporthalle, Kunstturnhalle, Kraftraum) zur alleinigen Nutzung zur Verfügung, das Essen war äußerst reichhaltig und total lecker, die Stimmung war sehr harmonisch. Das grandiose Cool-Down-Programm von Max bot einen dankbaren Abschluss am Ende eines gut durchdachten Trainingstages, der mit morgendlichem Jogging bei Frost und Sonnenschein begann und bis zum Schluß des Beste aus allen herauskitzelte. Kurz: Es war super! Text: Jin-Ah, Bild: Lucy

Bundesbreitensportlehrgang in Wilsdruff

Am 18.05. fand in Wilsdruff bei Dresden ein Bundesbreitensportlehrgang der Deutschen Taekwondo Union statt. Hierzu waren viele Vereine aus mehreren Bundesländern angereist. Aus Brandenburg waren insgesamt 14 Sportler aus Falkensee und Eisenhüttenstadt angereist. Bei schönstem Wetter konnten sogar die Poomsae-Einheiten mit Christian Senft und Marion Schrader unter freiem Himmel stattfinden. Die anderen Einheiten in der Halle waren aufgrund der hervorragenden Refereten, u.a Hans Vogel, Hermann Betz, Jens Thomalla, sehr gut besucht. Der Lehrgang war super organisiert und wird uns lange im Gedächtnis bleiben. Vielen Dank an den Ausrichter und die Organisatoren.

Christian Schubert – BSG Stahl Eisenhüttenstadt e.V.

Europameisterschaften in Antalya

Vom 02. bis 04. April wurden in Antalya (Türkei) die Europameisterschaften in Taekwondo-Poomsae und Freestyle ausgetragen. 477 Starter aus ganz Europa nahmen an den Titelkämpfen teil. Vom TVBB gingen vier Sportler in vier Wettbewerben für die Deutsche Taekwondo Union e.V. (DTU) an den Start.

(mehr …)

8 Medaillen bei den German Open Poomsae

Am 09. und 10. Februar wurden in Hamburg die German Open in Poomsae und Freestyle ausgetragen. Es war das einzige Qualifikationsturnier für die Europmeisterschaften in diesem Jahr. Entsprechend groß war die Teilnehmerzahl mit Startern aus 15 europäischen Ländern. Mit insgesamt 11 Sportlern aus den Vereinen USV Potsdam, TUS Hellersdorf und Panda-Dojang ging der TVBB an den Start. Wir gewannen 3 Gold-, 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen.
Herzlichen Glückwunsch an das Team!

(mehr …)

Bronze bei den Weltmeisterschaften in Taiwan

Ronja aus Potsdam holt im Team die begehrte Medaille: Vom 15. bis 18. November wurden in Taipei, der Hauptstadt Taiwans, die Weltmeisterschaften in Poomsae und Freestyle ausgetragen. Knapp 1000 Teilnehmer aus der ganzen Welt nahmen am größten und wichtigsten Taekwondo-Event im Formenwettbewerb teil. In der deutschen Nationalmannschaft gingen mit Ronja, Gina und Leon drei Athleten des TVBB für Deutschland an den Start.

(mehr …)

Erfolge bei den Austrian Open Poomsae

G1-Weltranglisten-Turnier in Wien. Mit 5 Sportlern präsentierte sich der TVBB beim Weltranglistenturnier- den Austrian Open Poomsae am 02. und 03. 06. in Wien. Mit 821 Anmeldungen aus über 20 Nationen war es ein enormes Turnier mit sehr starker Konkurrenz vor allem aus Mexiko, Peru, Russland und Dänemark.
Erfreulicherweise konnte jeder TVBB-Sportler mindestens eine Medaille erkämpfen. (mehr …)

Poomsae-Bundesranglistenturnier in Witten

Am 28. April wurde in Witten das Bundesranglistenturnier im Taekwondo-Formenwettkampf 2018 ausgetragen. Insgesamt zehn Sportler aus drei Vereinen (Potsdam, Dabendorf und Hellersdorf) vom TVBB waren dabei. Das Turnier fand in einer hellen Halle mit 4 Kampfflächen ohne internationale Konkurrenz statt. (mehr …)

Ehrung ehem. Jugendvorsitzender

Bei der Mitgliederversammlung der Taekwondo-Landesjugenden wurde Ralph Regahl und Manuel Schuchardt (abw.) für ihr langjähriges Engagement die Ehrenstele der DTU-Jugend verliehen. Als ehemalige Vorsitzende der TJBB haben die beiden nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit betrieben und exzellente Jugendevents auf die Beine gestellt, die Qualität und der Umfang ihrer harten Arbeit seien Inspiration und Vorbild für alle Taekwondojugenden gewesen, lobte die stellv. Vorsitzende des Bundesverbandes Dorothée Dauß bei der Übergabe der Ehrung. Ralph und Manuel haben darüber hinaus bundesländerübergreifenden Sportaustausch und verbandsoffene Trainingsseminare ins Leben gerufen.
Sie leben die Werte des Taekwondo von Zusammenhalt und Toleranz. Dafür sind wir bis heute dankbar.

Text,Bild: Hilko, stellv. Vorsitz DTU-Jugend

Olympisches Taekwondo

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen