Unser POOMSAE-KR-Lehrgang 2017


Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /homepages/44/d71052529/htdocs/wp-content/plugins/wp-social-sharing/includes/class-public.php on line 81

Gemeinsamer Lehrgang des TVBB und der TUT: Am 07. -09. 04. 2017 startete unser neues Modell der „Ressourcenbündelung“ im Technikbereich: die dreitägige Kampfrichter-Qaulifizierung fand in Potsdam statt, die Poomsae-Meisterschaft des TVBB und der TUT wird dagegen am 13.05.2017 in Jena stattfinden.
Diese Ressourcenbündelung ist notwendig, da es gerade für kleinere Landesverbände immer schwieriger wird, nicht nur qualitativ gute Technikturniere zu organisieren, sondern vor allem Kampfrichter zu finden, zu qualifizieren und dauerhaft zu binden. Gerade im sehr speziellen Technikbereich ist neben dem genauen Wissen der korrekten Ausführung der einzelnen Techniken und einer gewisse Affinität zum Poomsaelaufen auch eine entsprechend hohe Graduierung notwendig.

Der dreitägige Lehrgang an der Universität Potsdam war sehr intensiv und wurde von der Bundeskampfrichterin Katrin gemeinsam mit Hilko und mit der Unterstützung der Thüringer Bundeskampfrichter Stev und Basti vorbereitet. Am Samstag lag der Schwerpunkt auf den traditionellen Formen. Es wurden Techniken besprochen, Videos analysiert, im praktischen Teil schwierige Stellen der Poomsaen selbst ausprobiert und viele Formen bewertet. Am Sonntag war die Freestylebewertung im Mittelpunkt. Diese wurde mit hoher Detailtiefe besprochen, gelehrt und geübt. Gerade die Wertung von Dreh,-Sprung-,Mehrfachkicks oder die richtige Einordnung der verschiedenen Akrobatikelemente nach Schwierigkeit und Ausführung ist nicht ganz einfach und bedarf einer sorgfältigen Vorbereitung und Übung. Dieser Bereich wurde von Freestyle-Sportlern aus dem deutschen Nationalteam (Ronja und Lukas) unterstützt und sorgte für ein tiefgreifendes Verständnis.

Bei gemütlichen Abenden im Restaurante wurde das KR-Team zusammengeschweißt.

„Dass die Kooperation im Technikbereich auf einem guten Weg ist, hat die gemeinsame Veranstaltung in Potsdam unter Beweis gestellt“, fasste Stev zusammen. Wie wichtig diese Zusammenarbeit dem TVBB ist, zeigte auch unser Präsident Günter und unser KR-Referent Martin, die beide anwesend waren. „Zukünftig wäre auch die Aufgabenteilung nach fachlicher Fokussierung bei der Ausbildung: KR-Technik / KR-Zweikampf vorstellbar.“

Bericht: Stev/Katrin