Bronze auf zwei Weltturnieren – Belgian und German Open 2014


Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /homepages/44/d71052529/htdocs/wp-content/plugins/wp-social-sharing/includes/class-public.php on line 81

Die German Open war vom Niveau für uns das Highlight unter den beiden Weltturnieren. Die vertretenen TVBB Landeskader- Sportler mussten sich auf einer der sieben Kampfflächen mit Nationalteams aus der ganzen Welt messen.Einige konnten auch gegen Topnationen gewinnen und Nachwuchstalent Mohammed Mansour schaffte es sogar aufs Treppchen im Jugendbereich. Mohammed Mansour ging in seiner Gewichtsklasse bis 55 kg an den Start und hatte es bei den German Open mit Kämpfern aus mehreren Nationen, darunter Russland, Mexiko, den USA und Spanien zu tun.

GO-2014_2

Gleich zum Auftakt ging es gegen den Europameisterschafts-Teilnehmer aus Ungarn sehr offensiv in den Kampf. Mohammed zeigte einen sehr guten Start und konnte mit sehenswerten Treffern die Oberhand behalten und gewann den Kampf mit 22:20 Punkten. Im Achtelfinale wartete ein Gegner aus Polen. Hier dominierte Mohammed Mansour den Kampf schnell. Nach einer 23:7-Führung wurde der Kampf wegen Überlegenheit nach der zweiten Runde abgebrochen. Auch im Kampf um Bronze begann der Gegner aus Spanien sehr offensiv, so dass Mohammed erst einmal einem Punkterückstand hinterher lief. Mit mehreren sehenswerten Kopftreffern von Mohammed wendete sich dann das Blatt, so dass der Spanier den Stand von 21:17 Punkten nicht mehr aufholen konnte. Im Halbfinale gab es ein rein deutsches Duell mit dem Bundeskaderathleten der TUBW. Beide wollten unbedingt in das Finale. Nach ausgeglichenem Beginn musste Mohammed auch hier einen Rückstand hinterherlaufen. Als Mohammed den Punkte- Rückstand bis auf drei Zähler verkürzen konnte und sogar ein Kopftreffer nicht gewertet wurde, der mit drei Zählern gewertet wird, nahm ihm der Kampfrichter die Chance und Mohammed wurde wegen überzogenen Verwarnungen disqualifiziert und musste sich nach großem Kampf, aber denkbar knapp mit 9: 12 Punkten geschlagen geben. Schade für Mohammed, denn sein Gegner konnte anschließend die German Open in der Klasse gewinnen.

GO-2014_1

Auch eine Woche zuvor konnte unser Nachwuchstalent Firras El Ammar eine tolle Leistung bei dem Weltturnier Belgien Open erkämpfen. Knapp 800 Athleten aus aller Welt traten an dem Wochenende bei den Belgien Open in Lommel gegeneinander an. Darunter auch vier Sportler des Taekwondo Elite Berlin. Firras El Ammar schaffte es als Einziger der Vier, eine Medaille zu erkämpfen. Nachdem er im ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 68 kg gegen Schottland gewinnen konnte, musste er sich im nächsten Kampf gegen den späteren Sieger der Klasse aus Kroatien geschlagen geben. Auch hier konnten unsere anderen Athleten auf diesem Weltturnier Kämpfe gewinnen, aber durch die stark besetzten Gewichtsklassen reichte es nur für eine Bronze Medaille.

BO-2014_1

Mit Bronze können wir dennoch sehr zufrieden sein für Firras El Ammar und bei Mohammed Mansour die zweite Platzierung im dritten Weltturnier -Turnier des Jahres 2014 ist. Für unsere anderen Sportler war es eine wertvolle Erfahrung und sie zeigten eine tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Elite Team.