Ronja nominiert für WM in Peru

meditation2013 - CopyFür ihre Erfolge und die gezeigten Leistungen in diesem Jahr wurde Ronja in der Kategorie der Damen im Freestyle zur Teilnahme an den Poomsae-Weltmeisterschaften Ende September 2016 in der peruanischen Metropole Lima nominiert. Die junge Biophysikstudentin trainiert jetzt in Dänemark und ihrem Heimatverein in Potsdam, um sich auf das größte Turnier für Formenläufer vorzubereiten. Viel Erfolg! Ronja nominiert für WM in Peru weiterlesen

3 Mal Gold bei den German Open Poomsae

German Open Poomsae, Essenbach 2.+3.7.2016. Platz 4 in der Länderverbandswertung bei den Offenen Deutschen Meisterschaften:  Am vergangenen Wochenende machte sich eine Auswahl der Sportler des TVBB auf nach Niederbayern zur German Open Poomsae (GOP). Dabei handelt es sich um das größte Poomsaeturnier in Deutschland. So sind die besten Poomsaesportler aus Deutschland und Sportler aus weiteren 13 Nationen angereist, um sich im Poomsaelaufen auf 4 Matten zwei Tage lang zu messen. Aus unserem Verband kamen

3 Mal Gold bei den German Open Poomsae weiterlesen

Weltranglistenpunkte in Wien

Ronja aus Potsdam erkämpft sich Weltranglistenpunkte bei den Austrian Open Poomsae in Wien: Am 18. Und 19. Juni nahmen Ronja und Hilko vom TVBB in Wien teil. In diesem Jahr war es erstmalig ein G1-Tunrier.  Es ist das einzige Poomsae-Weltranglistenturnier in Europa. Entsprechend hoch war die Konkurrenz. Über 400 Sportler aus 30 verschiedenen Nationen rangen um die Medaillen.

Weltranglistenpunkte in Wien weiterlesen

Ronja beim Bundeskadertraining

Auf Grund ihrer Leistungen beim ersten Bundesranglistenturnier in diesem Jahr wurde die Potsdamer Sportlerin Ronja vom Bundestrainer zum Kadertraining nach Korbach eingeladen. So wie auf dem Nationalkader lastet jetzt der Druck auf ihr, in Wien bei der Austrian Open und bei der German Open abermals durch ihre Leistung so zu überzeugen, dass sie in die Nationalmannschaft aufgenommen wird.
Zum DTU-Bericht.

Jugendaustausch mit Südkorea

In diesem Jahr organisiert die Deutsche Taekwondo-Jugend dtujlogo(gemeinsam mit der DKG und der BSJ) einen Austausch mit Südkorea. Vor allem Sportlerinnen und Sportler aus Berlin und Brandenburg sind eingeladen, sich zu bewerben, denn die DTU unterstützt die Teilnehmenden mit einem Teilstipendium. Bewerbungen sind bis zum 15. Mai möglich. Hier geht es zur Ausschreibung und zur Bewerbung:

www.buildingbridgesblog.wordpress.com/bewerbung

Olympisches Taekwondo